TECTRION übernimmt weltweit Kalibrierungen für Covestro

Einsatz unter Palmen

46 Grad Hitze und Wüstensand – diese Klimabedingungen sind für TECTRION-Mitarbeiter Volker Schaffgans alles andere als alltäglich. Denn eigentlich ist der Experte im Bereich Kalibrierung an den CHEMPARK-Standorten Leverkusen und Dormagen im Einsatz. Kürzlich verschlug es ihn aber knapp 7.000 Kilometer weiter süd-östlich: Nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate.

TECTRION Mitarbeiter Volker Schaffgans im Laborbereich des Covestro Systemhauses (Bayer Pearl) in Dubai. In der Mitte zu sehen: die Anlage mit Hartschaum-Steigrohr, Datenerfassungs-Interface und Steuerungs-PC, die TECTRION vor Ort kalibrierte.

Sein Job: Das HSR-Steigrohr in einem Systemhaus von Covestro kalibrieren, bei dem es nach dem Auswechseln einiger Bestandteile starke Ungenauigkeiten bei den ermittelten Messwerten gab. „Natürlich waren wir beim Hilferuf des Kunden schnell zur Stelle. Denn für ihn sind die Spezial-Geräte wichtig, um die Qualität der hergestellten Kunststoffe überprüfen zu können“, erläutert Schaffgans.

Bevor sich der gelernte Elektrotechniker selbst auf den Weg in den Orient machte, gab es für das Covestro-Team vor Ort ein „Erste-Hilfe-Kit“ aus Leverkusen: Ein Paket mit allen benötigten Ersatzteilen – inklusive einer persönlich erstellten Einbauanleitung. Nun stand nur noch die Kalibrierung vor Ort aus. „Die Sensoren am Gerät waren komplett verstellt und mussten neu justiert werden“, erläutert Schaffgans – kein Problem für den TECTRION-Profi, der seinen Job in nur einem Tag erledigte. „Alles hat reibungslos funktioniert. Jetzt kann der Kunde wieder sicher sein, dass er sich auf seine Messergebnisse verlassen kann.“

Nächster Halt: Brasilien
Der Einsatz in Dubai war dabei nicht der erste berufliche Auslandseinsatz für Schaffgans. Für ein ähnliches Projekt war er 2015 in Tarragona, Spanien, unterwegs. „Weltweit sind rund 35 Steigrohre bei Covestro im Einsatz, für die wir die Kalibrierung und – wenn gewünscht – auch die Instandsetzung übernehmen“, erläutert Frank Segendorf, Teamleiter im Bereich Elektrotechnik und Prozessleittechnik. Ein Großteil der Geräte, die zum Teil gemeinsam von TECTRION mit Covestro entwickelt wurden, steht in Dormagen und Leverkusen, der Rest ist rund um den Globus verteilt – von China über die USA bis nach Russland.

Hat Schaffgans denn schon ein neues Reiseziel im Auge? „Aktuell liegt eine Anfrage aus Brasilien vor. Zum Glück habe ich meinen Koffer ja immer schnell gepackt.“

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Kundenrückmeldung

Geben Sie uns Feedback - egal ob Lob oder Kritik.

zur Kundenrückmeldung
Kundenservice Center

Öffnungszeiten 7:30 bis 16:30 Uhr
Tel.: 02133-512 21 00
Fax: 02133-519 696 97 0
tec-kundencenter@tectrion.de

24-Stunden Entstördienst

Tel.: 0214-30 577 34