Partnerschaft trägt Früchte

Weitere Kooperationsvereinbarung mit Henkel geschlossen

Nach fast einem Jahr guter Zusammenarbeit im Bereich Infrastrukturservices haben Henkel und TECTRION eine weitere Kooperationsvereinbarung im Rahmen des Motorenmanagements geschlossen. Für Henkel Infrastructure Services arbeitet TECTRION nicht nur in beratender Funktion, sondern auch im Bereich Instandsetzung der Motoren aktiv mit.

Um die enge Verzahnung zwischen den beiden Unternehmen zu festigen, soll der gegenseitige Austausch weiter gefördert werden. Bei sogenannten „Innovationstreffen“ können sich die beiden Kooperationspartner künftig noch besser kennenlernen und sich fachlich austauschen. Den Auftakt hat die Führungsebene bereits gemacht; nun folgen die operativ Verantwortlichen. Für Jens Brendler, Technical Sales Manager bei TECTRION, hat dies Signalwirkung. „Durch den persönlichen Austausch können wir unsere Services exakt auf die Anforderungen unseres Partners ausrichten und unsere Leistungsfähigkeit praxisnah darstellen“, sagt der Experte.

Im August 2012 hatten beide Unternehmen eine erste Partnerschaft in den Bereichen Instandhaltung und technische Infrastrukturservices geschlossen, in deren Rahmen sich Henkel und TECTRION bei Auftragsspitzen gegenseitig mit Fachpersonal und Technik unterstützen.

Jens Brendler ist Technical Sales Manager bei TECTRION. Ein wichtiger Punkt für eine erfolgreiche geschäftliche Partnerschaft ist für ihn der kontinuierliche persönliche Austausch.

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Kundenrückmeldung

Geben Sie uns Feedback - egal ob Lob oder Kritik.

zur Kundenrückmeldung
Kundenservice Center

Öffnungszeiten 7:30 bis 16:30 Uhr
Tel.: 02133-512 21 00
Fax: 02133-519 696 97 0
tec-kundencenter@tectrion.de

24-Stunden Entstördienst

Tel.: 0214-30 577 34