Rundum sorgenfrei

Wann wird der Luftfilter in der Klimaanlage gewechselt? Wie häufig müssen Brandschutztüren und Brandmelder überprüft werden? Und wer ist für die turnusmäßige Wartung von Aufzügen und Heizung zuständig? Dank eines Full-Service-Pakets haben TECTRION-Kunden für all diese Fragen einen kompetenten Ansprechpartner. 
Fachmann im Einsatz: TECTRION-Mitarbeiter Adam Loska bei der Heizungswartung
Holger Bykowski Kundenbetreuer bei TECTRION.
Holger Bykowski, Kundenbetreuer

„Wartung, Prüfung und Instandsetzung – Wir bieten unseren Servicepartnern eine ganzheitliche Betreuung im Bereich Technische Gebäudeausrüstung (TGA) an“, sagt Kundenbetreuer Holger Bykowski. „Beim Betreiben der TGA-Anlagen kommen auf den Eigentümer oder Pächter eines Gebäudes eine Vielzahl von gesetzlichen Pflichten und Aufgaben zu. Einen ganzheitlichen und aktuellen Überblick zu erhalten, stellt für den Betreiber aufgrund der Komplexität und der permanenten Veränderung eine stetig wachsende Herausforderung dar“, weiß er aus Erfahrung. Der erste Schritt ist daher eine genaue Bestandsaufnahme: Welche Anlagen – von der Raumlufttechnik bis zur Trinkwasserinstallation – sind im Gebäude in Betrieb? Im Anschluss an eine Begehung vor Ort und die genaue Auflistung aller Anlagen mit relevanten Komponenten stellen die TECTRION-Experten eine individuelle Wartungs- und Prüfübersicht zusammen. „Wir unterstützen dabei, den geforderten Umgang mit gesetzlichen Vorgaben zur Einhaltung der Betreiberpflichten sicherzustellen“, so Bykowski. „Ein weiterer Vorteil: Der Kunde muss sich auch bei Änderungen nicht um Details kümmern. Im Rahmen der Servicevereinbarung delegiert er die Pflicht an uns, die Wartungs- und Prüfplanung auf dem jeweils aktuellen Stand zu halten. Die operative Umsetzung erfolgt dabei papierlos über mobile Datenerfassung.“

Das Service-Center von TECTRION ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche besetzt.
Das Service-Center von TECTRION ist 24 Stunden an sieben Tagen der Woche besetzt.

Zentrale Anlaufstelle und Drehscheibe der Instandhaltungsabwicklung ist das Service-Center. Alle Wartungen, Prüfungen und Instandsetzungen werden hier disponiert und auch Betriebsstörungen rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche bearbeitet.
Um Wartungen und wiederkehrende Prüfungen zu planen, greifen die Mitarbeiter auf eine Datenbank zurück. Dort sind – zugeschnitten auf das Portfolio von TECTRION – alle Gesetze, Verordnungen, Normen und technischen Regeln für TGA-Anlagen abgebildet. Diese werden regelmäßig auf Rechtskonformität überwacht und bei Änderungen automatisch aktualisiert. „Ohne diese Software wäre es kaum möglich, bei der Vielzahl an gesetzlichen Auflagen immer auf dem aktuellen Stand zu sein“, erläutert Bykowski.

Bisher standen für TECTRION hinsichtlich der Übernahme von Betreiberpflichten hauptsächlich fördertechnische Anlagen wie Aufzüge im Vordergrund. Mittlerweile hat der Industriedienstleister sein Angebot auch auf die Bereiche Heizung/Sanitär, Klima-/Lüftungstechnik und Gebäudeelektrik ausgeweitet. „Unser TGA-Full-Service mit einer zentralen Anlaufstelle für alle Gewerke stößt bei unseren Kunden auf große Resonanz“, sagt Bykowski. „Mit unseren SAP-Reports geben wir eine genaue Übersicht über die anfallenden Arbeiten und die erledigten Maßnahmen. So bieten wir eine größtmögliche Transparenz über Kosten und Leistungen.“ Ein weiterer Vorteil: Die genaue Dokumentation gibt Aufschluss darüber, welche Anlagen besonders störanfällig sind.
Bykowski: „Hier sehen wir uns im Besonderen gefordert, unsere Optimierungsvorschläge mit dem Betreiber zu besprechen und so das ideale Verhältnis zwischen Wartung und Instandsetzung zu erhalten.“ 

TECTRION ist immer auf dem neuesten Stand und übernimmt auf Wunsch die Betreiberpflichten des Kunden.
TECTRION ist immer auf dem neuesten Stand und übernimmt auf Wunsch die Betreiberpflichten des Kunden.

Die Abrechnungsmodalitäten sind für den Kunden transparent nachvollziehbar. Alle planbaren Arbeiten wie Wartungen und Prüfungen werden pauschal vereinbart. Notwendige Instandsetzungen werden bis zu einer vereinbarten Wertgrenze eigenverantwortlich durchgeführt. „Zusammengefasst bieten wir mit unserem TGA-Full-Service eine umfassende Unterstützung zur Einhaltung gesetzlicher Anforderungen, Planungssicherheit, eine Optimierung der IH-Strategie und Anlagentechnik sowie eine Reduzierung administrativer Aufwendungen“, fasst Bykowski zusammen.

Dies kann auch Dr. Robert Meiers, zuständig für den Bereich Technology & Support PUD bei MaterialScience in Dormagen, bestätigen. „Wir nehmen den Full-Service von TECTRION derzeit für vier Gebäude in Anspruch – darunter Büros, Kolonnen und ein Tanklager“, zählt er auf. TECTRION bilde alle anfallenden Wartungen und Prüfungen ab – von der Raumlufttechnik über Brandschutzvorrichtungen bis hin zu Aufzügen und Hebezeugen. Auch Heizungs- und Trinkwasseranlagen werden künftig von TECTRION im Rahmen der Vereinbarung betreut. 

„Durch die vollständige Erfassung und Durchführung aller Betreiberpflichten sind wir rechtlich immer auf der sicheren Seite. Mittels Quartalsreport haben wir zudem einen genauen Überblick über den Status der ausgeführten Leistungen und kennen mittlerweile die ‚Problemzonen’ unserer Gebäude“, so Meiers. „Ein weiterer Vorteil: Unsere Betriebsingenieure sind entlastet und können sich so mehr auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Ich kann den Rundum-Service von TECTRION im Bereich Technische Gebäudeausrüstung daher nur weiterempfehlen.“

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Kundenrückmeldung

Geben Sie uns Feedback - egal ob Lob oder Kritik.

zur Kundenrückmeldung
Kundenservice Center

Öffnungszeiten 7:30 bis 16:30 Uhr
Tel.: 02133-512 21 00
Fax: 02133-519 696 97 0
tec-kundencenter@tectrion.de

24-Stunden Entstördienst

Tel.: 0214-30 577 34