Technik hautnah erleben

Bundesweiter „Girls’ Day“ fördert Berufsorientierung für Mädchen

ZUSCHAUEN, NACHFRAGEN, SELBERMACHEN: Beim „Girls‘ Day“ gab es für die Schülerinnen viel zu lernen und erleben.

„Probier Dich aus!“

Unter diesem Motto stand der Girls’ Day 2013 bei TECTRION. In diesem Jahr öffnete die Fertigungswerkstatt ihre Türen für die 14- bis 16-jährigen Schülerinnen. Womit beschäftigt sich ein technisches Ingenieurbüro? Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff „Zerspannungstechnik“? Wie entsteht aus einer technischen Zeichnung am Ende ein fertiges Produkt? Beim Rundgang blieb keine Frage der Besucherinnen unbeantwortet. Im Anschluss konnten die Mädchen dann ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen: Mithilfe der TECTRION-Experten fertigte jede einen Ring aus Edelstahl und eine aus Draht gebogene Hand für weitere Schmuckaccessoires an. Eine persönliche Gravur sorgte für das letzte individuelle Finish und ist für die Mädchen nun eine bleibende Erinnerung an den Besuch bei TECTRION.

Ich habe hier viel gesehen, gelernt und ausprobiert. Und das schöne Ergebnis wird bestimmt von Familienmitgliedern, Freunden, Mitschülern und Lehrern bewundert werden“, lautete das Fazit einer der Schülerinnen.  

0 Kommentare
0 Kommentare
Die mit (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
Kundenrückmeldung

Geben Sie uns Feedback - egal ob Lob oder Kritik.

zur Kundenrückmeldung
Kundenservice Center

Öffnungszeiten 7:30 bis 16:30 Uhr
Tel.: 02133-512 21 00
Fax: 02133-519 696 97 0
tec-kundencenter@tectrion.de

24-Stunden Entstördienst

Tel.: 0214-30 577 34